Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Entwicklung eines low-cost Molekularlabors zur DNA-Analyse

Entwicklung eines low-cost Molekularlabors zur DNA-Analyse
Ansprechpartner:

apl. Prof. Dr. Christian Pylatiuk

Links:

Aufgaben:

Im Rahmen der Arbeit soll zunächst ein Konzept für ein low-cost Molekularlabor erstellt werden, wofür möglichst  handelsübliche Bauteile, Steuerung durch einen Einplatinen-Computer und 3D-Druckverfahren zum Einsatz kommen sollen, um Kosten einzusparen.

Das Molekularlabor besteht aus vier Komponenten: 1. Zentrifuge, 2. PCR-Thermocycler zum kontrollierten Erhitzen der Probe, 3. Gelelektrophorese-Kammer und 4. Trans-illuminator (=Dokumentation mittels Fluoreszenz). Jede Komponente soll anschließend entwickelt und evaluiert werden und abschließend zu einem Gesamtsystem zusammengeführt werden.

Voraussetzungen:

  • Erfahrungen in der Python Programmierung,
  • Grundkenntnisse der Schrittmotorsteuerung,
  • Grundkenntnisse in der Konstruktion und in der Elektronik.