Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Vacancies

Informatikerin/Informatiker (w/m/d)

Category

Scientists / Engineers (master´s degree) (m/f/d)

Job description

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie für die Bearbeitung der wissenschaftlichen Fragestellungen im Projekt Sektorenkopplung/Gerätebetriebssoftware/Software Schwachstellen zuständig und übernehmen folgende Aufgaben:

•    Literaturrecherche zu den Themen Security, Software Schwachstellen, Safety und Echtzeitbetriebssysteme (Mikro-Kernel-Architektur)
•    Analyse von Angriffsszenarien und Entwicklung von Gegenmaßnahmen
•    Erforschung/Konzeption von Methoden und Architekturen von sicherern Software Architekturen einschl. Gerätebetriebssystemen
•    Konzeption von Architektur mit Security Eigenschaften
•    Untersuchung zum Einsatz existierender Ansätze für eine prototypische Implementierung
•    Prototypische Implementierung des erarbeiteten Konzepts und Validierung im Rahmen des EnergyLab 2.0

Die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion ist gegeben.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in der Fachrichtung Informatik oder Automatisierung sowie über umfangreiche Fachkenntnisse, insbesondere aus einem der Bereiche Software, Security, Betriebssysteme und Programmiersprachen. Idealerweise verfügen Sie zudem über Kenntnisse im Bereich Echtzeitsysteme.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften

Category

Scientists / Engineers (master´s degree) (m/f/d)

Job description

Im Rahmen des BMWi Projektes TrafoKommunE arbeiten Sie gemeinsam mit anderen Projektpartnern und Kollegen an informationstechnischen Konzepten und neuen Lösungsansätzen für die Modernisierung energietechnischer Infrastrukturen von Stadtwerken, unter Berücksichtigung von Aspekten einer verstärkten Digitalisierung durch Anwendung neuester IKT-Technologien. Begleitend erforschen Sie neue generisch verwendbare IKT-Methoden und Lösungsansätze für eine mögliche Modernisierung solcher kritischer, gesellschaftlicher Infrastrukturen unter Nutzung modernster Internettechnologien.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Einzelnen u.a.:
•    Analyse der bestehenden IKT-Infrastrukturen von Stadtwerken in Bezug auf ihren Modernisierungsbedarf sowie Identifizierung fehlender Komponenten zusammen mit Projektpartnern
•    Mitarbeit bei der Konzeption neuer IKT-Architekturen für zukünftige Anforderungen bei den Stadtwerken
•    Wissenschaftliche Recherchen und Analysen zu zukunftsträchtigen Lösungsbausteinen für neue IKT-Architekturen (z.B. die Analyse der Nutzbarkeit von Technologien, wie Deep Learning, Big Data Infrastrukturen, 5G oder Anderen für eine bessere Automatisierung und Digitalisierung von kritischen Infrastrukturen)
•    Konzeptuelle Ausarbeitung ausgewählter Lösungsvorschläge, experimentelle Realisierung und Evaluation solcher Lösungsbausteine sowie kritische Bewertung der Bausteine und ihrer Nutzbarkeit in Gesamtarchitekturen

Dabei bietet die wissenschaftlich tiefergehende Analyse und Ausarbeitung ausgewählter Lösungsvorschläge und deren Evaluation die Möglichkeit einer berufsbegleitenden Promotion in einem fachlichen Vertiefungsbereich im Bereich der Informatik oder Energieinformatik.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau oder Elektrotechnik) mit starkem Bezug zu Informatik (Master/Diplom (Uni)). Informationstechnische Grundkenntnisse im Datenmanagement, Wissensmanagement und KI sowie in serviceorientierten Informationssystemanwendungen bieten gute Voraussetzungen wie auch Kenntnisse auf dem Gebiet der Web- und Cloudtechnologien sowie fachliche Grundkenntnisse im Energiebereich. Detailliertere Kenntnisse im Energiebereich, insbesondere zu Datenstandards, Kommunikationstechnologien und Leitwartenanwendungen sind erwünscht aber nicht zwingend erforderlich. Sehr gute Deutschkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Promotion zum Thema: Full Spectrum State Estimation in Power Grids / Zustandsschätzung aus dem Gesamtspektrum in Energieversorgungsnetzen

Category

PhD students (m/f/d)

Job description

Für die derzeitige und künftige strukturelle Umwandlung der elektrischen Energieversorgungsnetze sind Zustandsschätzungen hilfreich und notwendig. Sie erlauben beispielsweise die Abschätzung der Betriebsmittelauslastung und deren Vorhersage. Neben der Systemüberwachung und Ausfalldetektion sind damit auch Topologie-Änderungen erkennbar oder effektive Regel- und Steuerstrategien ableitbar. Es ist bereits eine Vielzahl von verschiedenen Methoden dafür entwickelt worden, wobei sich aber die Analyse in der Regel nur auf die Auswertung von aggregierten Standardkennwerten bezieht. In den letzten Jahren sind aber auch zunehmend Spektralbereiche unterhalb der Nennfrequenz sowie Interharmonische und auch Supraharmonische ab 2 kHz in den Fokus der Analysemethoden gekommen, die in umfassender Betrachtung bisher nicht zur Zustandsschätzung von Energieversorgungsnetzen verwendet wurden.

In dieser Arbeit sollen zunächst bereits erforschte Methoden der verschiedenen Spektralbereiche untersucht und zusammengeführt werden. Im Fokus sollen Analysen mit dezentralen und verteilten, synchronen Messungen stehen. Es sollen daraus neue Zustandsbetrachtungen mit einem möglichst breiten Frequenzspektrums-Ansatz entwickelt werden. Unter anderen soll der Campus Nord des KIT  als ein Reallabor für die Untersuchungen dienen.

Die im IAI des KIT entwickelten Messgeräte, sogenannte Electrical Data Recorder (EDR), sollen für die Erfassung von Spannungen und Strömen im Niederspannungsbereich verwendet werden. Sie ermöglichen die kontinuierliche Aufnahme und die vollständige Speicherung von Zeitreihen mit hohen Datenraten. Es sind bereits mehrere EDR im Energieversorgungsnetz des KIT installiert, die hochaufgelöste Messdaten bereits über einen langen Zeitraum in einer Datenbank abgelegt haben. Diese Messgeräte sollen für diese Arbeit eingesetzt und ggf. technisch ergänzt oder erweitert werden.

Mit dem EnergyLab2.0 steht eine umfangreich ausgestattete Simulations- und Testinfrastruktur bereit, die es ermöglichen wird, die bestehende elektrische Infrastruktur im KIT Campus Nord für Untersuchungen zu nutzen.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom(Uni)) der Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau. Gute Kenntnisse in den Grundlagen der Elektrotechnik und der Messtechnik, Kenntnisse im Umgang mit MATLAB und Erfahrungen mit Simulationssoftware sind wünschenswert

 

More details Apply

More Vacancies

You can find more vacancies in PSE Personalservice.

We are looking forward to receiving your unsolicited application.