Institute for Automation and Applied Informatics

Entwicklung von Algorithmen für die Stromnetzanalyse: Modellierung, Simulation und Visualisierung

Entwicklung von Algorithmen für die Stromnetzanalyse: Modellierung, Simulation und Visualisierung

Am Institut für Automation und angewandte Informatik werden u.a. Methoden für die Stromnetzanalyse entwickelt. Das Softwareframework eASiMOV umfasst Softwaremodule für die Modellierung, Simulation, Visualisierung sowie für die Benutzer- und Modelldatenverwaltung. Weiterhin werden Toolboxen für den Modelldaten-Austausch zwischen Simulationssoftware, für das Daten-Preprocessing (Wetterdaten, Lastdaten, Statistische Daten) und -Postprocessing (Speicherung, Visualisierung, Management) entwickelt.

Gesucht werden Informatiker mit exzellenten Java Kenntnissen oder Studenten anderer Fachrichtungen mit ähnlicher Qualifikation, die bereits Kenntnisse oder Interesse im Bereich der Datenanalyse, Datenbanken, Visualisierung, 3D-Graphik, GPGPU, Optimierung, Webprogrammierung, Graphentheorie, Numerik, mathematische Modellbildung oder Parallele Algorithmen haben. Kenntnisse in Elektrotechnik, Regelungstechnik sind von Vorteil. Interesse an der Thematik Energienetze sollte generell vorhanden sein.

Wir suchen ergebnisorientierte Teamplayer für eine langfristige Zusammenarbeit. Die Möglichkeit der Einarbeitung in neue Spezialsoftware für die Netzmodellierung und Simulation oder neue Programmiersprachen z.B. Julia oder Architekturen ist gegeben.  Der Zugang zum Hochleistungsrechner ForHLR-II am SCC sowie zu mehreren Multicore-Workstations ist möglich.

Im Anschluss an diese Tätigkeit kann eine Bachelor- oder Masterarbeit angeschlossen werden.

Dauer: langfristig, ab sofort