Institut für Automation und angewandte Informatik

SELESUP - APOSTL

Beschreibung:

Intelligente Systeme unterstützen den Menschen und werden bereits in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt. Häufig besteht der Kern eines Support-Systems aus einem wissensbasierten Modul, welches mit Hilfe einer Wissensbasis die eigentliche Assistenzleistung erbringt. In Domänen mit stetigen Änderungen ist es notwendig die Wissensbasis kontinuierlich zu aktualisieren und so an neue Rahmenbedingungen anzupassen. Da eine solche Verbesserung durch den Menschen sehr aufwendig und fehleranfällig ist, müssen automatische Verfahren entwickelt und eingesetzt werden, um das Support-System in seiner Produktleistung zu verbessern. Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung eines Produkts, welches den Aufbau und die semi-automatische Aktualisierung der Wissensbasis eines Support-Systems unterstützt. Für Aufbau und  Pflege werden Wissensquellen aus unterschiedlichen Bereichen hinzugezogen. Die Verfügbarkeit eines solchen Produkts ermöglicht eine signifikante Effizienzsteigerung der technischen Dienstleistungen. Weiterhin werden die Supportsysteme mit Selbstlernmechanismen ausgestattet, welche zur Unterstützung bei komplexen Prozessen notwendig werden. Dem breiten industriellen Einsatz stehen allerdings Herausforderungen hinsichtlich der Zugänglichkeit der Verfahren und der Skalierbarkeit großer Datenmengen entgegen. Die Effizienz der Verfahren soll durch High Performance Computing optimiert werden.