Institut für Automation und angewandte Informatik

EnergyLab 2.0 – Querschnittsthema Security

Mit dem Energy Lab 2.0 entsteht am KIT eine intelligente Plattform, um das Zusammenspiel der Komponenten künftiger Energiesysteme zu erforschen. Im Rahmen des Gesamtprojekts ist das IAI für die Konzeption und den Aufbau des „Smart Energy System Simulation and Control Center (SEnSSiCC)“ zuständig und wird damit wissenschaftliche Fragestellungen zu zukünftigen Energiesystemen bearbeiten. In SEnSSiCC sind die IT-technischen Arbeiten und Forschungsaspekte des Energy Lab 2.0 gebündelt.

Im Energy Lab 2.0 ist die Arbeitsgruppe für das Querschnittsthema Security verantwortlich. Hier geht es um Analysen von möglichen Angriffsszenarien und entsprechenden Gegenmaßnahmen auf unterschiedlichen Ebenen; angefangen von der physikalischen Ebene der Systeme und des Energieflusses über die Kommunikationsebene bis zur Ebene der eingesetzten Rechner und Controller. Diese Arbeiten erfolgen im Verbund mit anderen Themen und Arbeitsgruppen sowie mit den Themen im Projekt KASTEL