Institut für Automation und angewandte Informatik

SeKo – Sichere Gerätebetriebssoftware im Bereich Sektorenkopplung

Die Kopplung der Sektoren im Energiesystem wie Strom, Wärme und Gas bedeutet eine nochmalige Verstärkung der schon allein im Stromnetz der Zukunft vorhandenen Komplexität und Vernetzung. Zentral sind hoch vernetzte Automatisierungslösungen auf Basis massiver IKT-Systeme. Damit spielt die Zuverlässigkeit der Gerätebetriebssysteme eine große Rolle. Im Projekt werden Schwachstellen der Systeme analysiert, notwendige Security-Eigenschaften abgeleitet und Konzepte für sichere Systeme entwickelt.