Automatisierte Mikroskopie

Automatisierte Mikroskopie

Für das In-vivo-Hochdurchsatz-Screening (HTS) von Zebrafischembryonen werden automatisierte Fluoreszenzmikroskope entwickelt. Morphologische Merkmale und Entwicklungsstadien können mithilfe von Algorithmen des Maschinellen Lernens automatisch erkannt werden.