Institut für Automation und angewandte Informatik

Systemtheorie und Regelungstechnik (STC)

Die Arbeitsgruppe erforscht und entwickelt neue Verfahren zur Prozessautomation und setzt diese in den Phasen Planung, Projektierung, Erstellung, Inbetriebnahme, Forschungsbetrieb und Weiterentwicklung an Versuchs- und Pilotanlagen im KIT ein. Sie verfügt über langjährige Kompetenzen in der Modellierung, Regelung und Simulation verfahrenstechnischer Prozesse und komplexer Systeme.

 


Beiträge zur Prozessautomatisierung:

 

  • Projektierung, Inbetriebnahme und Betreuung der Leit- und Informationssysteme zum Versuchsbetrieb der Pilotanlage bioliq®

 

  • Entwicklung, Erprobung und Optimierung neuer Steuerungs- und Regelungsfunktionen für Industrieprozesse

Modellierung, Regelung und Simulation:

  • Systemanalyse und theoretische Arbeiten zur Modellierung der Dynamik komplexer und u.U. totzeitbehafteter Prozesse
  • Theoretische Arbeiten zu modernen Regelungskonzepten in komplexen Systemen
  • Algorithmische Arbeiten zum modellgestützten Messen und zur Prozesssimulation

 

Eingesetzte Werkzeuge: MATLAB, Simulink, Stateflow, Maple, MapleSim, LabVIEW, SPPA T3000, C / C++/ C#, R

 

Mitglieder:

apl. Prof. Dr. Lutz Gröll
Julian Hofmann
Dominique Sauer
Tessina Scholl

 

Projekte: