Systemtheorie und Regelungstechnik (STC)

Die Arbeitsgruppe erforscht und entwickelt neue Verfahren zur Prozessautomation und setzt diese in den Phasen Planung, Projektierung, Erstellung, Inbetriebnahme, Forschungsbetrieb und Weiterentwicklung an Versuchs- und Pilotanlagen im KIT ein. Sie verfügt über langjährige Kompetenzen in der Modellierung, Regelung und Simulation verfahrenstechnischer Prozesse und komplexer Systeme.

 


Beiträge zur Prozessautomatisierung:

 

  • Projektierung, Inbetriebnahme und Betreuung der Leit- und Informationssysteme zum Versuchsbetrieb der Pilotanlage bioliq®

 

  • Entwicklung, Erprobung und Optimierung neuer Steuerungs- und Regelungsfunktionen für Industrieprozesse

Modellierung, Regelung und Simulation:

  • Systemanalyse und theoretische Arbeiten zur Modellierung der Dynamik komplexer und u.U. totzeitbehafteter Prozesse
  • Theoretische Arbeiten zu modernen Regelungskonzepten in komplexen Systemen
  • Algorithmische Arbeiten zum modellgestützten Messen und zur Prozesssimulation

 

Eingesetzte Werkzeuge: MATLAB, Simulink, Stateflow, Maple, MapleSim, LabVIEW, SPPA T3000, C / C++/ C#, R

 

Projekte: